games we play

bestes Kartenspiel 1991–2012

 la carte Kartenspielpreisà la carte
Kartenspielpreis

bestes Kartenspiel 2013

VERLIEHEN VON DER ZEITSCHRIFT FAIRPLAY

1. HANABI (Antoine Bauza/Abacusspiele)
2. Augustus (Paolo Mori/Hurrican)
3. Love Letters (Seiji Kanai/AEG)
4. Divinare (Brett J. Gilbert/Asmodee)
5. Dicht dran (Reinhard Staupe/NSV)
6. Guildhall (Hope S. Hwang/AEG/Pegasus Spiele)
7. Kniffel – Das Kartenspiel (Ted Alspach/Schmidt)
8. Asante (Rüdiger Dorn/Kosmos)
9. Eminent Domain (Seth Jaffee/Pegasus Spiele)
10. Android Netrunner (Richard Garfield/Fantasy Flight/
Heidelberger Spieleverlag)

Der à la carte Kartenspielpreis wird jährlich aufgrund einer ExpertInnenbefragung von der Fachzeitschrift Fairplay vergeben. Auch games we play gibt im Rahmen dieser Befragung von zirka einem Dutzend SpielekritikerInnen und JournalistInnen sein Votum ab.

FAIRPLAY